Monatsarchiv August 2011

Photographischer Blaudruck mit Lichtpauspapier

Quelle: flickr.com – © by Sarah_Ackerman

Der sehr einfache und kostengünstige Blaudruck war eines der ersten Verfahren der Kontaktkopierverfahren. Wer sich darunter nichts vorstellen kann denkt eventuell an die damaligen blauen Kopierpapiere zurück, die man zwischen zwei Seiten legte. Leider ist diese Art fast in Vergessenheit geraten, bereits im letzten Jahrhundert wurde es zum Lichtpausverfahren degradiert und dient heute meistens bei technischen Zeichnungen zur Vervielfältigung der einzelnen Papiere. Dabei könnte man das Verfahren zur didaktischen Einführung der Fotografie und im Chemieunterricht in Schulen nutzen oder als künstlerische Methode verwenden.
Gerade das Lichtpauspapier kann man kostengünstig in Fachgeschäften für Bürobedarf kaufen. Die benötigten Chemikalien sind allerdings wenn man sich nicht auskennt nicht ganz so einfach zu besorgen. read more

Weiterlesen