Moderne Klassik

Quelle: flickr.com – © by FALHakaFalLin

In neuster Zeit sind immer wieder Menschen aufgetreten, die die klassische Musik neu aufbereiten oder mit klassischen Musikinstrumenten Pop-Musik spielen.
Zu den berühmtesten gehören Menschen wie David Garrett, der mit seiner Violine nicht nur klassische Stücke spielt, sondern auch Pop-Lieder wie „Smells like Teenspirit“ oder „Walk This Way“ neu inszeniert.
Solche populären Musiker haben den Vorteil, dass die modernen Sounds mit klassischen Musikinstrumenten verbinden können und so die Grenzen zwischen Klassik und Pop verwischen. Damit begeistern sie ein ganz neues Publikum wieder für die Klassik und machen sie zugänglich für Kinder und Jugendliche. Denn die bekommen meist von ihrem Elternhaus keinen Sinn für klassische Musik beigebracht. Wenn sie nun einen populären Musiker wie David Garrett bewundern, so eröffnet es ihnen den Weg in die Welt der klassischen Musikstücke und kann sie auch dafür begeistern.
Allerdings beschweren sich viele ernsthafte, klassische Musiker gerade darüber, dass die Grenze zwischen einfachem Pop und gehobener Klassik verwischen kann. Sie fürchten, dass ihre Branche bald von moderneren Musikern überrollt werden könnte.
Doch für den echten Klassik-Kenner wird diese Grenze wohl nie wirklich verschwinden und man wird in den richtigen Kreisen immer eine Unterscheidung zwischen schnell geschriebenem Pop und kunstvoll ausgearbeiteter Klassik kennen.

Bildquelle: flickr.com – © by FALHakaFalLin

Social Sharing powered by flodjiShare

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>